Das Feuerwerk noch mal sehen! Mag ich

Da sind Sie nicht alleine! Nur - wie das Chaos beseitigen??
Keine Frage: Steuern sind notwendig, um bestimmte staatliche Aufgaben zu finanzieren.
Und Bedürftigen muss wenigstens das Existenzminimum gesichert werden.


Braucht es dafür ein derartig kompliziertes und kaum zu verstehendes System,
dass zudem gleiches ungleich behandelt, ungerecht ist und Steuerflucht begünstigt? Es mangelt nicht an Verbesserungsvorschlägen: Es gibt nur wenige, die wirklich etwas ändern.

Bedingungsloses Grundeinkommen und Finananzierung durch die Mehrwertsteuer?

  • Funktioniert nur bei Steuersätzen von deutlich mehr als 80%
  • Erfordert ein (mindestes) Europaweites Einheitssteuersystem!
  • Reiche und Vermögende tragen kaum etwas zur Umverteilung bei!
  • verschärft die Schwächen und Abgrenzungsprobleme der Mehrwertsteuer
Dieses bedingungslose Grundeinkommen taugt wenig und ist in Europa kaum durchsetzbar.

Hartz IV für Bedürftige "unterhalb der Transfergrenze" und normale Steuer?

  • Dämmt die Subventionsvielfalt und das Chaos der Sozialbürokraten nicht ein.
  • Misst Bedürftigkeit und Leistungfähigkeit der Steuerzahler mit zweierlei Maß.
  • Zementiert eine Zwei-Klassen-Gesellschaft von Hartz IV Empfängern und "Reichen".
  • Trägt fast nichts zur Beseitgung der Komplexität und Ungerechtigkeit der Steuern bei.
Nur ein durchgängiges System aus einem Guss wie die Staatsbürgersteuer kann die Probleme lösen.

Die Politik will oder kann die Komplexität nicht beseitigen.
Einfach und konsequent durchdacht ist nur die klicke auf Staatsbürgersteuer

Dies ist keine Werbung. Weder für ein Produkt noch für eine Partei.